So macht Arbeiten Spaß

Ich schreibe gerade für einen Kunden an einem tschechischen technischen Konzept. Das bedeutet unweigerlich, dass ich mich in umfangreichen Word-Dokumenten herumtreibe. Gestern Abend war ich dann so weit, dass ich eine letzte Rechtschreib-/Grammatik-Prüfung über das Dokument drüber laufen lassen wollte (ab und an schreib ich einfach unrecht). Bei der Gelegenheit habe ich mein aktuelles Office-Paket genauer kennen gelernt:

probleme_word_1.png
So schlimm ist das ja nicht, kann ja mal passieren – wenigstens haben die sich für ihre Unannehmlichkeiten entschuldigt.

Also die Prüfung noch mal von vorne starten. Ein paar Minuten später dann dieses Bild:

probleme_word_2.png

Ok, seh ich ein, mein Satzbau ist ab und zu etwas verschwurbelt. Vor allem in technischen Dokumenten kommen ja immer viele englische Wörter und Fachbegriffe vor, da kann so eine Grammatikprüfung schon mal auf die Nase fallen. Ich habe die Grammatikprüfung deswegen abgeschaltet.

Also noch mal von vorne – dieses mal nur mit der Rechtschreibprüfung. Aber seht selbst:

probleme_word_3.png

*WTF*? Word, was erlaube? Soll ich denen jetzt echt glauben, dass sich das Programm unerwartet beendet hat – und diesmal entschuldigen die sich nicht mal mehr für die Unannehmlichkeiten.

Nach ca. 2 Stunden und mehrfachen Neustarts (immer wieder abbrechen, speichern, neu starten) war die Rechtschreibprüfung letztendlich abgeschlossen. Die Grammatikprüfung hat sich bis zum Schluss konsequent verweigert. Nächste Woche steht mir das Ganze erneut bevor, dann wird die endgültige Fassung fertig – ich freu mich schon!

Ein Kommentar für “So macht Arbeiten Spaß”

  1. duftbaeumchen sagt:

    Mir würde nicht mal im Traum einfallen, einen deutschen Text durch eine von indischen/ amerikanischen/ wasweißichischen Programmierern verbastelte Rechtschreibprüfung untersuchen zu lassen.

    Wenn unsere Orthographie den eigenen Landsleuten solch großen Probleme bereitet, wie soll dann ein Fremdländer die richtige Schreibweise wissen.

    Mach Dir nichts draus, Herr Duden hilft weiter.