Getz geht’s los – Nerven schonen mit Selenium

Wordpress LogoIch habe heute den verregneten Feiertag dazu genutzt, die aktuelle WordPress- Version mit dem Namen „Getz“, benannt nach dem Saxophonspieler Stan Getz, installiert.

Die Installation erfolgt in den lästigenbekannten fünf Schritten. Dabei löscht man kurzerhand mal sämtliche Dateien vom Server und ersetzt sie durch die frische Version aus dem Download. Danach kopiert man die Dateien, die man doch noch benötigt hätte aus dem Backup (welches Backup?) zurück in die aktuelle Version…

Diese Vorgehensweise verursachte bei mir bislang regelmäßig Stress, da nach jedem Update wieder die komplette Seite durchgetestet werden musste, um sicherzustellen, dass alle Eigenschaften, die von mir eingebaut waren, auch nach dem Update noch funktionieren.

Seit einiger Zeit verwende ich Selenium-Tests um die Seite automatisch zu testen und die von mir gewünschte Funktionalität sicherzustellen.

Continue reading