Honigbrot

Honey honey, how you thrill me, ah-hah, honey honey

Abba, Honey, Honey

Im Frühjahr 2003 habe ich mir Honig in der Spritzflasche gekauft um damit Tee zu süßen. Bei der ersten Verwendung der Flasche sind mir wieder die Honigbrote aus der Kinderzeit eingefallen. Damals gab es diese Honig-Kännchen mit dem Schieber oben. Mit diesem konnte man prima Bilder auf das Brot malen. Allerdings war das damals nicht immer gerne gesehen. Bei viel Glück war am Ende nur mehr Honig auf dem Brot, als notwenig gewesen wäre, bei viel Pech war der Honig nicht nur auf dem Brot…
Dazu kam noch, dass der Honig nur wegen der Bilder so attraktiv war – geschmeckt haben mir die Brote damals nicht unbedingt.

Na denn also nichts wie los und die Bilderorgien aus der Kinderzeit wiederholt. Vom 5. März, bis zum 2. Mai 2003 habe ich jeden Tag ein Brot mit Honig bemalt, fotografiert und danach gegessen – der große Honigliebhaber bin ich aber immer noch nicht…

Als ich damals die Fotos gemacht habe, hatte ich schon den Plan alle Bilder in einem einzigen großen Bild zusammenzufassen. Heute habe ich es endlich getan:

Honigbrot

One thought on “Honigbrot”

Comments are closed.